HTL Krems: zukunftsorientierte Bildung als Basis für Chancen und Karriere

Bildung und Ausbildung aus 1. Hand – gepaart mit besten Jobaussichten in einer Schule mit Top-Ausstattung und Top-Ausbildung – das ist das Motto der HTL Krems.
900 Schülerinnen und Schüler besuchen die HTL Krems

Ausbildungsangebot: Folgende Fachrichtungen werden angebotenen:
Bautechnik und
Informationstechnologie

Schultypen:
– Höhere Technische Lehranstalt
– Fachschule und
– Kolleg/Aufbaulehrgang

Standorte:
Neben dem Hauptstandort Krems mit beiden Schwerpunkten kann Informatik auch an der der Expositur in Zwettl angeboten werden.
Die Qualität der Ausbildung an beiden Standorten garantieren unsere ca. 100 hoch motivierten Lehrerinnen und Lehrer.

image
image
image
image

Das spricht für eine Ausbildung an der HTL Krems:

Nach 8 Jahren Schule stehen Jugendliche vor der Wahl der weiteren Ausbildungsrichtung. Die HTL ermöglicht jungen Menschen für alle zukünftigen beruflichen Ziele einen optimalen Einstieg: Mit Allgemeinbildung, technischer Bildung sowie Fachpraxis im Bauhof bzw. IT-Werkstätten steht – verglichen mit der gymnasialen Reifeprüfung – ausschließlich für HTL Absolventen der Weg zum sofortigen Berufseinstieg offen. Die Reife- und Diplomprüfung der höheren Abteilungen ermöglicht unseren AbsolventInnen Zugangsberechtigung zu allen Studien im In- und Ausland.

Die unglaublich hohe Nachfrage nach unseren Absolventinnen und Absolventen spiegelt zum einen die hohe Qualität an der HTL Krems wieder. Zum anderen führt die derzeitige Hochkonjunktur und der Mangel an gut ausgebildeten Technikern zu einem wahren „Wettkampf“ nach Berufseinsteigern.

Die Fachschulabsolventen können ebenfalls nach 3,5 Jahren direkt in den Beruf einsteigen oder mit dem anschließenden 2,5-jährigen Aufbaulehrgang ebenfalls maturieren.

Unseren Absolventen wird ein hohes Maß an sozialer Kompetenz attestiert. Weiters werden Skills wie Arbeitsbereitschaft, Termintreue, hohe Kollegialität und der Sinn für Humor sehr geschätzt.

HTL Ausbildung ermöglicht Ingenieurtitel mit Gleichwertigkeit zu Bachelor

Aufgrund des Ingenieurgesetzes 2017 wurde der Ingenieur massiv aufgewertet. Nunmehr stellt der Ingenieurtitel eine Qualifikationsbezeichnung mit Stufe 6 lt. NQR anstelle der bisherigen Standesbezeichnung dar. Die Gleichwertigkeit der Bachelorqualifikation verleiht dem HTL Ingenieur international sichtbare und verwertbare Qualität. Damit verbunden sind jene offiziellen Anerkennungen, die ihnen auf Grund der in Theorie und Praxis erworbenen Kompetenzen zustehen.